People

„Was ich dich schon immer fragen wollte“

Wir haben Mitarbeiter von ProSiebenSat.1 gefragt, was sie schon immer über ihre Kollegen wissen wollten. Heute im Mittelpunkt: Barbara Katzinger, Teamassistentin Kommunikation/PR Entertainment

Engagiert, taff und herzlich – so kennt man Barbara Katzinger. Die 57-Jährige ist seit fast 20 Jahren Teil der ProSiebenSat.1-Familie und mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Die gelernte Friseurin, die von allen Kollegen nur Babsi genannt wird, hat ihre Karriere bei ProSiebensat.1 als Aushilfe in der Presseabteilung begonnen. Ihr, wie sie selbst sagt, „Hammer-Team“ hat sie seitdem nicht mehr verlassen.

In ihrer Position als Assistenz des ProSieben-Sendersprechers Christoph Körfer organisiert sie unter anderem dessen Reisen und Terminkalender. Außerdem übernimmt sie für ihr Team verschiedene administrative Aufgaben.

Als Betriebsrätin setzt sie sich für die Themen Altersteilzeit, Personalentwicklung und die „WE HELP“ (Anmerkung: Eine Initiative für Flüchtlingshilfe) ein.

Als alleinerziehende Mutter hat Barbara gelernt, auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu behalten. Sie selbst sagt, sie sei in ihrem Job nur so weit gekommen, weil sie nach einem einfachen Prinzip handelt: „So wie ich gerne behandelt werden möchte, so gehe ich auch auf andere zu.“

Wir haben einige Mitarbeiter von ProSiebenSat.1 gefragt, was sie schon immer über Babsi wissen wollten.

 

Stephanie Friedemann, Junior Programm Manager ProSieben Show: „Was machst du gerne in deiner Freizeit?“

Babsi: „Ich lese leidenschaftlich gerne und bin absoluter Film- und Serienjunkie. Außerdem treibe ich viel Sport. Oft gehe ich schon früh morgens laufen oder nutze die Mittagspause für eine Sporteinheit. Deshalb habe ich als Betriebsrätin zusammen mit den HR-Kollegen für das Powerloft gekämpft.“

 

Matthias Mehner, Head of Multichannel Management & Social Sales: „Wohin fährst du gerne in den Urlaub?“

Babsi: „Ich verreise nicht gern und bleibe am liebsten zu Hause. Ich liebe meine Wohnung.“
 

Mara Pilz, Online Program Manager ProSieben.de: „Zu welchem Friseur gehst du und wie oft?“

Babsi: „Salon Veckenstedt in der Arabellastraße – alle vier Wochen Haare schneiden, alle 12 Wochen Strähnchen machen.“

 

Alexandra Schmitt, Senior Redakteurin Kommunikation/PR Content Services: „Wie viel Paar Schuhe hast du?“

Babsi: „Nicht genügend – sagt die Frau! Meine Schuhe müssen immer zum Outfit passen und ich liebe es, mich gut anzuziehen. Seit meine Kinder aus dem Haus sind, habe ich die Räume exzessiv umfunktioniert und mir einen begehbaren Kleiderschrank gegönnt.“

 

Eva Nowack, Volontärin ProSieben.de: „Was ist dein Lebensmotto?“

Babsi: „Das Glas ist immer halb voll!“

 

Helge Schneider, Vice President Kommunikation/PR Content Services: „Gibt es etwas, das du nicht organisieren kannst?“

Babsi: (Überlegt lange) „Ich kann wirklich viel organisieren. Und ich versuche – soweit möglich – sämtliche Hindernisse zu überwinden, frei nach dem Motto ‚Geht nicht, gibt’s nicht‘.

 

Anja Kaebsch Projektkoordinatorin Reality Prime Time SAT.1: „Hattest du mal einen anderen Traumberuf als deinen jetzigen Job?“

Babsi: „Ich habe genau das gelernt, was ich wollte und dann auch zehn Jahre als Frisörin gearbeitet. Und seit knapp 20 Jahren arbeite ich in meinem zweiten Traumjob – der mir großen Spaß macht und mich erfüllt. Deshalb: Nein, ich träume von keinem anderen Beruf.“

 

Timo Paetzold, Program Manager Reality Prime Time SAT.1: „Warum bist du immer so früh da?“

Babsi: „Ich mag keinen Stau und S-Bahn fahren geht gar nicht. Außerdem genieße ich die Ruhe morgens, in dieser Zeit kann ich viel für meine Betriebsratstätigkeit erledigen. Sobald alle da sind, geht es richtig los.“

 

Niklas Kreusch, Program Manager Reality Prime Time SAT.1: „Wie schafft man es, so lange in diesem Unternehmen zu arbeiten und trotzdem so jung auszusehen?“

Babsi: (lacht herzlich) „Ich liebe die Arbeit, das Gesamtpaket hält mich jung.  Hier ist es nie langweilig, weil jeden Tag etwas anderes passiert. Außerdem habe ich das beste Team im ganzen Unternehmen.“

 

Dein Kommentar

Teile die Seite mit einem Freund

Bitte fülle mindestens alle mit einem * markierten Felder aus um diese Seite mit einem Freund zu teilen