Faces

Wakilat Ajagbe (Juniorredakteurin) bei red.

Unsere sieben Fragen gehen heute an Waki. Sie war Volontärin bei red. und erzählt uns von ihrem Weg von der Volontärin zur Juniorredakteurin - und was Ryan Gosling damit zu tun hat.

Wakilat Ajagbe war Volontärin bei red. und erzählt uns von ihrem Weg von der Volontärin zur Juniorredakteurin - und was Ryan Gosling damit zu tun hat.

1. Wie sieht deine Morgenroutine aus?

Ich wäre gerne eine von diesen disziplinierten Personen, die vor der Arbeit schon joggen gehen oder sogar Yoga machen. Aber die Realität sieht leider so aus, dass ich erst um acht Uhr aufstehe, mich fix fertig mache und dann zur Arbeit fahre.

2. Wie bist du bei ProSiebenSat.1 gelandet?

Ich bin während meines Studiums der „Politikwissenschaften und American Studies“ auf eine Stellenanzeige für ein Praktikum bei der Chefredaktion der ProSiebenSat.1 TV Deutschland gestoßen. Das Praktikum habe ich dann auch bekommen und im Anschluss direkt ein Volontariat in der red.-Redaktion begonnen. Bei red. betreue ich Dreh-Termine, recherchiere und konzipiere vor allem Beiträge, und schneide diese am Ende zusammen mit einem Cutter.

3. Was denkt deine Mama was du hier tust?

Nachdem ich meiner Mama bestimmt schon 100 Mal erklärt habe, was ich hier mache, versteht sie es mittlerweile ganz gut. Meine Freunde fragen mich allerdings immer noch ab und zu: „Was genau machst Du da eigentlich? Warum stehst Du nicht selbst vor der Kamera? Oder bist Du die Person, die die Kamera hält?“ Aber ich versuche ihnen immer wieder zu erklären, wie meine Arbeit als Redakteurin aussieht. Solange, bis sie es endlich verstanden haben. Vielleicht ja auch nach diesem Interview. (lacht)

4. Welchen Tipp würdest du deinem 18-Jährigen Ich geben?

Nicht immer alles so ernst zu nehmen und sich nicht über Kleinigkeiten aufzuregen.

5. Dein absolutes Highlight und dein schwierigster Moment bei ProSiebenSat.1?

Eigentlich ist jeder Dreh ein kleines Highlight für mich. Aber mein absolut schönster Moment war, als ich in Barcelona Ryan Gosling interviewen durfte. Ich bin selbst ein großer Fan. Mein schwierigster Moment war vor einem Monat, als ich noch nicht wusste, ob ich nach dem Volontariat eine Juniorstelle bekomme. Aber es hat zum Glück geklappt.

6. Eine Sache die bestimmt keiner deiner Kollegen über dich weiß?

Was viele meiner Kollegen wahrscheinlich nicht über mich wissen, ist, dass ich während meiner Schulzeit lange Zeit Flag Football gespielt habe. Das ist eine Ballsportart, die dem American Football sehr ähnlich ist. Nur mit etwas weniger Körperkontakt.

7. Wie sieht dein Feierabend aus?

Vor allem im Sommer unternehme ich nach der Arbeit gerne noch etwas, gehe in den Englischen Garten oder grille mit Freunden. Oft fahre ich aber direkt nach Hause, esse etwas, schaue Serien und dann ab ins Bett.

Du hast auch Lust auf ein Volontariat bei ProSiebenSat.1? Dann bewirb Dich jetzt.

Dein Kommentar

Teile die Seite mit einem Freund

Bitte fülle mindestens alle mit einem * markierten Felder aus um diese Seite mit einem Freund zu teilen