People

Faces of ProSiebenSat.1 mit 7 Fragen an Jule Bäumer

„Ich bin wahrscheinlich die langweiligste Person der Welt“

 

Jule Bäumer ist 21 und macht eine Ausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien. Sie durchläuft dabei alle Abteilungen von der Produktion bis hin zum Controlling und wir haben sie auf ihrer Reise durch die Abteilungen getroffen. Sie ist eine Expertin für Ausflüge auf Hausdächer und perfekten Porridge.  

1. Wie sieht deine Morgenroutine aus?

Ich würde am liebsten immer einfach liegen bleiben, bis mir langweilig ist. Wenn ich mich dann aber nach hundertmal snoozen motivieren konnte aufzustehen, bereite ich mir erstmal ein ausgiebiges Frühstück zu. Es gibt keinen guten Start in den Tag ohne eine ordentliche Portion frisches Obst! Mango, Himbeere, Ananas und dazu einen kleinen Schuss Gin (lacht). Das mit dem Gin war natürlich nur ein Witz. Was ich tatsächlich sehr ernst nehme, ist die Zubereitung von Porridge. Ohne Porridge gehe ich nicht aus dem Haus.

2. Wie bist du bei ProSiebenSat.1 gelandet?

In der Kurzform würde ich sagen: Bewerbung, Videointerview, Vorstellungsgespräch, Arbeitsbeginn

Streng genommen beginnt meine Reise zu den Medien aber schon etwas früher: Ich wollte wie viele Jugendliche auch immer „etwas mit Medien“ machen. Viele gehen ja nach dem Abi erstmal ein Jahr nach Australien oder Neuseeland und meinen nach einem halben Jahr kein Deutsch mehr sprechen zu können, jeder zwischen 16-25 Jahren versteht was ich meine. Ich bin als Au-pair nach New York gegangen, ohne meine Deutschkenntnisse zu verlieren und mir war von Anfang an klar, wenn ich zurückkomme, geht’s ab in die Medienbranche.  ProSieben war schon immer mein Lieblingssender und das obwohl ich „The Simpsons“ und „The Big Bang Theory“ nie ansehe. Formate wie „taff.“ und „Galileo“ haben mich täglich begleitet. Vielleicht werde ich ja auch eines Tages ein Teil des Produktionsteams. Viele haben als Kind „Die Sendung mit der Maus oder Wissen macht Ah! geschaut. Ich war ab 17 Uhr bei „taff.“ und dann ab 19 Uhr bei Galileo am Start.    

3. Was denkt deine Mama was du hier tust?

Sie denkt ich zähle das Geld der Stars (lacht). Tatsächlich habe ich sie vorhin angerufen und sie meinte „Du bist in vielen tollen Büros und hilfst allen tolle Arbeit zu leisten“.

4. Welchen Tipp würdest du deinem 18-jährigen „Ich“ geben?

Gib nicht so viel Geld für Klamotten aus, investiere lieber ins Reisen und schau dir die Welt an. Gutes Wetter macht gute Laune und neue Menschen kennenlernen erweitert den Horizont!

5. Dein absolutes Highlight und dein schwierigster Moment bei ProSiebenSat.1?

Highlight: Die Wertschätzung und gute Laune meiner Kollegen ist jeden Tag aufs Neue begeisternd.

Minus Punkte für München:  Im Arbeitsalltag habe ich zum Glück noch keinen negativen Aspekt identifizieren können. Ich bin aber manchmal traurig nicht mal kurz zu meinen Eltern und Freunden in die Heimat fahren zu können. Ich komme nämlich ursprünglich aus dem Münsterland. Das ist natürlich kein Land, trotzdem verhalten sich einige Bewohner dieser Gegend durchaus anders als im Rest von Deutschland.

6.  Eine Sache, die bestimmt (noch) keiner deiner Kollegen über dich weiß?

Ich steige gerne auf Dächer. Was gibt es besseres als mitten in der Nacht das Sternenbild zu erforschen? Man kann über sein Leben nachdenken und ist kurzzeitig von der dauervernetzten Facebook, Instagram und Twitter-Welt abgekoppelt. Im Idealfall sollte das Dach aber nicht gefährlich sein. Eine Dachterrasse würde ich auch durchgehen lassen. Für Neueinsteiger: Immer gut festhalten und möglichst kommunizieren, dass ihr wisst, was ihr tut. So ein Dachaufenthalt wird oft falsch interpretiert. Außerdem war ich schon mal im Fernsehen als Doktorin im Hintergrund bei „Nackt, das Netz vergisst nie!“ zu sehen.

7. Wie sieht dein Feierabend aus?

Ab nach Hause, Pakete bei Frau Müller abholen, kochen, viel zu lange in der Küche mit meinen Mitbewohnern rumalbern und anschließend meinen Wecker so früh stellen, dass ich morgens auch extra oft snoozen kann. Sonst passiert nicht mehr viel. Ich bin wahrscheinlich die langweiligste Person der Welt (lacht).

 

Du bist nicht langweilig, du bist Fascinating?

Such dir jetzt deinen Traumjob unter: https://www.fascinating-people.de/

Du findest uns ebenfalls bei Instagram: https://www.instagram.com/prosiebensat.1_karriere/ und Facebook: https://www.facebook.com/ProSiebenSat1Karriere/

 

Dein Kommentar

Teile die Seite mit einem Freund

Bitte fülle mindestens alle mit einem * markierten Felder aus um diese Seite mit einem Freund zu teilen